„Breathe Again“ heißt die atmosphärische neue Indie-Folk-Single des australischen Newcomers Harrison Storm, der das College sausen ließ, um Straßenmusik zu machen. Das Musizieren für Touristen in Melbourne brachte dem Sänger und Songschreiber schließlich genug Geld ein, um 2015 seine Debüt-EP „Sense of Home“ finanzieren zu können – produziert von seinem Kumpel Hayden Calnin. Dieser wurde hier zuvor ebenfalls schon vorgestellt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Die Debüt-EP von Harrison Storm erreichte dann auch über 65 Millionen Streams auf Spotify. 2017 veröffentlichte der Musiker daraufhin seine „Change It All“-EP, deren Titeltrack sich erneut für millionenfache Streams verantwortlich zeichnete und teilte die Bühne zudem mit so bekannten Namen wie Snow Patrol, Tash Sultana und The Paper Kites. Letztes Jahr veröffentlichte er ferner seine melancholische „Falling Down“-EP, wobei deren beeindruckender Titelsong hier ausdrücklich empfohlen wird.

Jede EP stehe „für einen kleinen Schnappschuss meines Lebens, wo ich zurückschauen und sehen kann, was ich dachte oder was in diesem Moment in meinem Leben los war“, so Harrison Storm via ,V2 Records’.

Auch sein gefühlvoller Chillout-Song „Breathe Again“ ist ein Appetizer für eine noch in diesem Jahr erscheinende neue EP des Künstlers. Geschrieben wurde das Stück in Zusammenarbeit mit den Produzenten Nick Atkinson und Edd Holloway, die auch bei dem Lewis-Capaldi-Top-10-Hit „Grace“ und anderen Album-Tracks mitgearbeitet haben.

Zum Hintergrund der neuen Veröffentlichung erklärte Harrison Storm: „Das letzte Jahr war für mich in meinem persönlichen Leben ein wenig herausfordernd. Ich bin mit ein paar metaphorischen Blutergüssen aus einer Trennung herausgekommen aber befand mich in einer Position, in der ich ein Gefühl der Klarheit verspürte. Dieses Lied entstand als Erwiderung auf ein sehr aufschlussreiches Gedicht, das ich währenddessen erhalten hatte, was etwas erschütternd war aber etwas, was ich unbedingt brauchte und das mir eine Menge Wahrheiten aufzeigte.“ „Breathe Again“ ist auf alle Fälle hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden