Blake Rose: „Hotel Room“ mit musikalischer „Achterbahn der Gefühle“

Blake Rose heißt ein junger australischer Newcomer, der mit seiner Single „Hotel Room“ wirklich ein beeindruckendes Debüt hinlegt. Alle Fans von gefühl- und zugleich powervollem elektronischen R&B à la Jack Garratt sollten an dem Track ihre wahre Freude haben. Genau diesen Künstler nennt Blake Rose – neben Coldplay, Ed Sheeran, Passenger und The 1975 – dann auch als musikalischen Einfluss.

Mit „Hotel Room“ wollte Blake Rose laut dem ‚Niji’-Magazin „eine Hymne für Menschen [produzieren], die von jemandem, den sie lieben, betrogen wurden […].“ Der junge Sänger und Songschreiber versteht es dabei, gleichzeitig melancholische Emotionalität wie auch – im Chorus – Wut/Enttäuschung überzeugend zu vermitteln. Der Track nimmt einen also auf eine „Achterbahn der Gefühle“ (wie der Musiker es auch selbst ausdrückt) mit. Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page