dekleyn: „Who We Are“ als Dance-Pop-Knaller mit Problemanstoß

Foto: Courtesy of Mammal Sounds

Super, ja wirklich super (hier ist eine Wiederholung unbedingt angebracht) ansteckenden Dance-Pop gibt es mit der neuen Single „Who We Are“ von dekleyn. Das australische Duo (Matt Decelis und Justin Kleyn) macht Elektropop, der als eine Mischung zwischen Vallis Alps, Lauv und LANY bezeichnet werden kann.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

„Who We Are“ ist nicht nur super (ja, zum dritten Mal) ansteckend, sondern auch ein unleugbarer gewaltiger Ohrwurm, der sich zugegebenermaßen ganz offensiv dem Muster der musikalischen Wiederholung bedient. Der Track stammt aus dem bald erscheinenden selbstbetitelten Debütalbum der Band.

So viel gute Laune wie der Song auch verbreitet, widmet er sich inhaltlich ernstzunehmenden Themen. Dazu erklärte dekleyn: „Es ist eine Hymne des Erwachsenwerdens, die sich mit mentaler Gesundheit und der Verwundbarkeit moderner Beziehungen befasst. Der Text beschäftigt sich mit so aktuellen Problemen, dass Personen alles an sich ändern, um anderen romantisch näher zu kommen.“ „Who We Are“ ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Es wurde ein AdBlocker erkannt. Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker.

Refresh Page