Denny White: „Torn Up“ kombiniert eine Power-Stimme und großes Hitpotenzial

Sänger, Songschreiber und Produzent Denny White aus Los Angeles kann bereits einen beeindruckenden musikalischen Lebenslauf vorweisen. Für seine Debüt-EP „Colors“ (2013) arbeitete er mit niemand Geringerem als Brent Kutzle von OneRepublic zusammen. Außerdem schrieb er unter anderem schon Tracks für die US-Rockband The Fray, Lukas Graham und den niederländischen Star-DJ Tiësto.

Mit seiner ersten neuen Single „Torn Up“ in diesem Jahr möchte Denny White seine Solokarriere weiter voranbringen und die Karten dafür stehen richtig gut. Der Track mit seinen vorwärtstreibenden, hämmernden Beats bleibt einem nämlich garantiert im Kopf hängen. Zusammen mit dem sehr starken, gefühlvollen Gesang des US-Künstlers mit der Power-Stimme hat das Werk definitiv großes Hitpotenzial.

Millionen von Streams auf Spotify sind für die Songs des Musikers schon Normalität und auch „Torn Up“ ist wieder auf dem besten Weg dahin. Das Resümee daraus: Denny White sollte man künftig unbedingt auf dem Schirm haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More