Mit seiner düsteren Single „Vipers“ hat der vielversprechende schottische Newcomer Dylan Fraser bereits ein großartiges Debüt hingelegt. Der Track des 18-jährigen Musiktalents, dessen Stimmfarbe sehr reif für sein junges Alter klingt, ist ebenfalls auf dem FIFA 21 Soundtrack zu finden.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Düster bleibt es auch bei dessen neuem Werk „Losing Sleep“ und die wütende Stimmung der Debütsingle ist – insbesondere im groß und leidenschaftlich daherkommenden Chorus – genauso wiederzuerkennen, hier aber kombiniert mit Melancholie und Bedauern à la „früher war alles besser“.

Wann war denn „früher“ bei dem doch noch sehr jungen Dylan Fraser? Die Frage ist durchaus berechtigt. Da gibt es ja aber noch die Kindheit und genau in diese Zeit wünscht sich der Musiker in seinem Song „Losing Sleep“ dann auch zurück, als „ich noch Zähne verlor statt Schlaf“, wie er dort verlauten lässt.

Via dem ,Out Now’-Magazin erklärte Dylan Fraser zu dem Track: „Bei ,Losing Sleep’ erinnere ich mich an meine Kindheit; ich vermisse es, so sorglos zu sein und keinen Stress und Probleme zu haben. Wenn man jung ist, ist man so optimistisch und man ist sich keiner Negativität bewusst. Erwachsen zu werden kann verwirrend sein und die Welt ist nicht dieser große tolle Ort, von dem manchmal behauptet wird – das war schwer, in meinen Kopf reinzukriegen.“

„Losing Sleep“ stellt übrigens eine weitere Veröffentlichung aus der sechs Tracks starken Debüt-EP „The Storm“ des Künstlers vom Oktober dar, die bis dato beachtliche über 1,6 Millionen Streams verzeichnet. Unbedingt Song anhören und man kann nachvollziehen warum!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden