Der Grammy-nominierte britische Sänger, Songschreiber und Produzent Elderbrook (aka Alexander Kotz) hat ganz eindeutig ein Händchen für stimmungsvolle, emotionale Elektromusik. Diesen stark atmosphärischen Sound weiß er regelmäßig mit tiefgründigen Texten zu kombinieren, wie er schon mit früheren Singles wie dem hier vorgestellten „Something About You“ oder auch „Numb“ eindrucksvoll bewies.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Sein neuester musikalischer „Streich“ wartet mit der Frage auf „Why Do We Shake In The Cold?“ (übersetzt: „Warum zittern wir in der Kälte?“). Darin wird wieder eine ganz besondere, in diesem Fall wunderschön melancholische Atmosphäre kreiert, in die man sich völlig fallen lassen kann. Die Single, die thematisch gut in diese Zeit des Abstandhaltens passt, ist zugleich der Titeltrack seines Debütalbums. Das wird am 18. September 2020 veröffentlicht.

Via dem ,Out Now’-Magazin ließ Elderbrook zu dem Song verlauten: „Hier geht es um Menschen, die Menschen brauchen. Die Idee, dass wir in der Kälte zittern, um andere Menschen wissen zu lassen, dass wir sie in der Nähe benötigen. Obwohl ich nicht sicher bin, ob dies eine wissenschaftlich gültige Theorie ist, liebe ich diesen Gedanken. Dass wir zeigen, wir sind traurig, um andere wissen zu lassen, dass wir sie brauchen.“ Deshalb hätte er sein Album auch nach seiner ganz eigenen Vorstellung zu dieser Thematik benannt, so der Künstler weiter. „Why Do We Shake In The Cold?“ von Elderbrook ist ein atmosphärischer Hörgenuss, der von einem kreativen Tanzvideo begleitet wird. Unbedingt hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden