Wer eine Schwäche für sehr emotionale, stimmungsvolle Musik à la Bon Iver hat, der wird sicher auch an dem neuesten Track „Storm“ von Firewoodisland seine wahre Freude haben. Das in Bristol ansässige Newcomer-Duo besteht aus den norwegisch-walisischen Multiinstrumentalisten und Songschreibern Stian Vedøy and Abi Eleri.

Anzeige

Und diese verstehen es wirklich, echte Instrumente und elektronische Soundelemente so miteinander zu kombinieren, dass als Resultat ein wunderschönes atmosphärisches Kunstwerk herauskommt. Das stellte die Band schon mit solchen Singles wie „Soldier“ beeindruckend unter Beweis und „Storm“ ist dabei keine Ausnahme.

Ihr neuestes Werk geht auf das Leben mit seinen oft stressvollen Situationen ein und dem Umgang damit. Gegenüber dem ‚Atwood’-Magazin erklärte Stian Vedøy dazu: „,Storm’ handelt davon, in der Lage zu sein, die turbulenten Umstände, in denen man sich befindet zu akzeptieren und auszuhalten und sich nicht von ihnen aufzehren zu lassen.“ Unbedingt hörenswert!