Jacob Banks: „Chainsmoking“ hinterlässt einen bleibenden Eindruck

Der große musikalische Durchbruch sollte für den britischen Newcomer Jacob Banks nicht mehr lange auf sich warten lassen. Sein neuster bluesig-souliger Track „Chainsmoking“ , vorgetragen mit unglaublicher stimmlicher Leidenschaft, hinterlässt jedenfalls einen nachwirkenden bleibenden Eindruck.

Das Werk stammt aus seiner im April erscheinenden EP „The Boy Who Cried Freedom“. Der Song handelt dabei von einer unwiderstehlichen schädlichen Liebe, die trotz allem süchtig machend ist. Gegenüber ‚The FADER’ verriet der Sänger: „Bei ,Chainsmoking’ geht es darum zu verstehen, dass Dinge schwer sein können aber wir machen trotzdem weiter. Ich bin wirklich froh, den Song herauszubringen. Der Sound mixt alte und neue Vibes […].“ Ein Hörgenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More