Nightseason: „Dying in the Heat“ über Selbstaufopferung für eine Beziehung

Nach „Strangers“ gibt es jetzt mit „Dying in the Heat“ die dritte Veröffentlichung des US-Duos Nightseason aus ihrer bald erscheinenden EP. Bei dem pop-rockigen, etwas düsteren Track kommen die E-Gitarre aber auch die akustische Gitarre zum ihrem Recht, genauso wie ein Synthie-Sound. Außerdem sticht der leidenschaftliche Gesang von Jordan Caiola hervor, der mit einer markanten Stimmfarbe aufwartet.

Bei dem Chorus von „Dying in the Heat“ heißt es dann auch: „[Ich] sterbe im Feuer deiner Liebe“. Dabei geht es darum, wie viel Menschen bereit sind zu opfern, nur um in der bequemen Routine einer Beziehung zu bleiben, die das am Ende vielleicht nicht einmal wert ist. Das Resultat ist oft, das man sich dabei selbst verliert. Ein Neuanfang mit einer anderen Person, die einen zu schätzen weiß, wäre da sicher die bessere Lösung gewesen. „Dying in the Heat“ von Nightseason ist also direkt aus dem Leben gegriffen und ein Song, den man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: @a__meg

Explore More