Mit seiner Single „Please Don’t Go“ summte sich der 22-jährige australische Newcomer Joel Adams 2015 in die Herzen seiner mittlerweile bereits beachtlichen Zahl an Fans. Einmal gehört, kriegt man die Melodie so leicht nicht mehr aus dem Kopf und das ist ein Versprechen. Fast 75 Millionen Klicks (bis dato) für den Ohrwurm und das dazugehörige Video allein auf YouTube weisen dann auch schon darauf hin, wohin die musikalische Reise für ihn hingeht.

Das neueste Werk „A Big World“ des jungen Sängers und Songschreibers – der unter anderem Marvin Gaye, die Beatles, Aretha Franklin und die Rolling Stones zu seinen musikalischen Vorbildern zählt – macht sich zwar nicht für ein eingängiges Gesumme einen Namen. Umso mehr überzeugt es aber mit einem sehr reif daherkommenden Text, einem opulenten, hymnischen Sound, der sich in seiner Dramatik ganz langsam aufbaut und nicht zu vergessen: die überaus gefühlvolle gesangliche Interpretation. Vom Aufbau her weckt der Song Erinnerungen an den Hit „7 Years“ von Lukas Graham. „A Big World“ von Joel Adams sollte man seinen Ohren unbedingt gönnen!