Joseph of Mercury: Spannender neuer Appetizer „Angel“ zur Debüt-EP

Joseph of Mercury (aka Joseph W. Salusbury) aus Toronto, Kanada sieht aus, als sei er direkt den 50er-Jahren entsprungen. Die Einflüsse seines Sounds sind – wie man sich denken kann – von diesem Zeitalter auch nicht ganz unbeeinflusst und reichen von Künstlern wie Elvis Presley aber auch David Bowie bis hin zu Future Islands und Lower Dens.

Mit seinem neuesten Track „Angel“ beweist der Sänger und Songschreiber, dass er sich nicht um aktuelle Trends in der Musikszene schert und präsentiert einen Mix aus gefühlvollem Blues mit 60er-Pop. Der Lovesong ist zudem der Lead-Track seiner selbstbetitelten Debüt-EP, die am 1. September herauskommt und daneben auch noch solche musikalischen Perlen wie „Find You Inside“ enthält, bei dem der David-Bowie-Einfluss nicht zu überhören ist.

Zum neuen beeindruckenden Appetizer „Angel“ verriet der Künstler dabei gegenüber ‚Pigeons & Planes’ : „[Er] handelt davon, jemanden zu finden, der plötzlich mehr als alles andere für dich bedeutet. Dann ergibt sich eine Wahl. Ziehst du dich zurück um dich zu schützen oder lässt du dich gefangen nehmen und riskierst die möglichen Tiefen und unvorstellbaren Höhen.“ Ein toller gefühlvoller Track, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page