Juanita Stein: „Forgiver“ ist nicht nur etwas für alle The-Killers-Fans

Juanita Stein, die Frontfrau der australischen Indie-Rock-Band Howling Bells, ist auch als Solo-Musikerin unterwegs und hat als solche nun ihre neueste Single „Forgiver“ veröffentlicht. Der Track ist der erste Appetizer zu ihrem zweiten Album „Until The Lights Fade“, das am 31. August 2018 herauskommt.

Der rockige, vorwärtstreibende, ja in Teilen schon vorwärtsgaloppierende Song erinnert dabei nicht umsonst an Werke von The Killers, denn er wurde zusammen mit niemand Geringerem als deren Frontmann Brandon Flowers geschrieben und von diesem auch produziert. Die Gelegenheit dazu ergab sich, als die Band im Februar gemeinsam mit der Sängerin auf Tour in Nordeuropa war.

Zu dem neuen Track, der die Geschichte einer berühmt-berüchtigten Verführerin und eines ihr völlig ausgelieferten liebenswerten Narren erzählt verriet Juanita Stein: „Ich wollte, dass sich [die Single] angeberisch und weise anfühlt, genauso wie es [die Frau] in dem Song ist. […] Erst dann, wenn der Chorus kommt, zeigt sie alle Arten von Verletzlichkeit.“

Ein geniales Werk, das nicht nur The-Killers-Fans begeistern sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Rob Loud

Explore More