Katlah & Miss Puppy: „Husband“ ist Bubblegum-Pop mit einem Schuss Ironie

Foto: Sebastian Vistisen Toft

Ein bisschen Spaß und Humor müssen manchmal sein und den servieren die dänischen Newcomerinnen Katlah & Miss Puppy mit ihrer Debütsingle „Husband“ frei Haus. Dazu passt auch der freche aber dabei etwas düster anmutende Bubblegum-Pop-Sound à la Britney Spears, den die 24-jährige Katrine Brixen und die 25-jährige Laura Carmel gewählt haben.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Trotz allem Humor und seiner Selbstironie gibt „Husband“ von Katlah & Miss Puppy zugleich einen ehrlichen Einblick in die Lebenserfahrungen der zwei farbenfrohen Damen, was eine gewisse Sorte Männer anbetrifft. Um diese an den/die Hörer*innen zu bringen, hat sich das selbstproduzierte Duo dann auch für eine direkte Sprache entschieden.

Zum Hintergrund der Single ließen beide verlauten: „,Husband’ handelt von einer speziellen Sorte von Kerl, den wir beide kennengelernt haben. Die passive, unreife Version einer Person, die sich nicht darüber im Klaren ist, was sie will. Es erinnert an einen faulen, verwirrten Pizzajungen. Dann versuchen wir im Chorus den idealen Typ ,Ehemann’ zu beschreiben. Einen reifen Mann, der die Initiative ergreift, verbindlich ist und einen Schritt unternimmt. […].“

Humor und Selbstironie zeigen sich nicht nur in ihrer ersten Veröffentlichung, sondern ziehen sich als Thema auch durch das gesamte Debütalbum, an dem Katlah & Miss Puppy gerade noch arbeiten. „Husband“ als Vorgeschmack daraus sollte für diejenigen Ohren eine wahre Freude sein, die zwischendurch auch einmal der nicht ganz so bierernst gemeinten, mehr leicht verdaulichen populären Musik eine Chance geben wollen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More