Low Island: „Everything Before Us“ als sicherer Anker in schweren Zeiten

Foto: YouTube

In einer Zeit, in der nichts sicher zu sein scheint, sich Szenarien ereignen, die man nie für möglich gehalten hätte und es gesellschaftlich generell nicht unbedingt zum Besten steht, was wäre es da doch schön, wenn man jemanden in seiner Umgebung hätte, auf den/die man sich zur Abwechslung mal verlassen und auf den/die man wirklich immer zählen könnte…

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Genau dieses so willkommene Versprechen gibt die aufstrebende Newcomer-Band Low Island (Sänger Carlos Posada, Produzent Jamie Jay, Bassist Jacob Lively und Schlagzeuger Felix Higginbottom) aus Oxford jetzt in ihrem neuen Song „Everything Before Us“ ab.

Das mit ihrem Instagram-kritischen Werk „Who’s Having The Greatest Time?“ hier bereits vorgestellte Quartett setzt in ihrem neuen Stück wieder auf ihren bekannt-bewährten, ansteckenden sowie stimmungsvollen Elektrosound – und auf eine durch Repetition erzeugte starke Eingängigkeit.

Inhaltlich kommt „Everything Before Us“ – der Song wird von einem Live-Clip begleitet – als eine aufrichtige romantische Beteuerung daher, dass man ohne zu zögern, in allen Zeiten und besonders dann, wenn die Dinge nicht so gut laufen, für eine bestimmte Person da sein wird. Unbedingt hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.