Molly DeWolf: Tolles Debüt „8 Seconds“ über Schicksal versus Zufall

Newcomerin Molly DeWolf aus Los Angeles hat nicht gerade den typischen Lebenslauf, den man sich bei einer Musikerin vielleicht vorstellt. Unter anderem gründete sie das Medienunternehmen Ryot und gönnte sich in dieser Zeit eine Pause von der Musikindustrie. Zuvor hatte sie bei der 10. Staffel von ‚American Idol’ teilgenommen, verlor aber recht schnell das Interesse an einer Karriere in dieser Richtung.

Mittlerweile hat die Musikwelt die talentierte Sängerin jedoch wieder, denn Molly DeWolf meldet sich mit einer Debüt-EP und der ersten daraus veröffentlichten Single „8 Seconds“ zurück. Produziert und mitgeschrieben an dem wunderschönen Dream-Pop-Track hat das hier schon vorgestellte Trio BRÅVES, deren musikalische Signatur auch unverkennbar herauszuhören ist.

Zu dem Song verriet die Künstlerin gegenüber ‚Grimy Goods’: „Die Idee hinter ‚8 Seconds’ ist, jemanden schon jahrelang zu kennen, sich im und außerhalb dessen Umkreis zu bewegen und dann ganz plötzlich kommt man zusammen, was meine eigene Erfahrung und momentane Beziehung widerspiegelt.“

Die Sängerin fuhr fort: „Für mich ist es eine wunderschöne Vorstellung, dass ‚Anziehung und Timing’ die Hauptfaktoren sind, die dein Leben bestimmen und bei wem man landet, wie ein Ex-Lover zu sagen pflegte. Ich bin von der Idee von Schicksal versus Zufall fasziniert.“

Bei „8 Seconds“ fragt sich Molly DeWolf also auf sehr emotionale Weise, wie es gerade mit dieser Person und zu dieser Zeit „Klick machen“ konnte. Unbedingt hörenswert und ein vielversprechender Appetizer auf weitere musikalische Werke dieser Newcomerin!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 Foto: Vika Petlakh

Explore More