Natty Paynter: „Level Up“ frisst sich unleugbar in die Gehörgänge

Foto: YouTube

Ein Song für alle Computerspiel-Fans gibt es mit dem neuen Pop-Ohrwurm „Level Up“ der vielversprechenden Newcomerin Natty Paynter. Nicht ganz. Die Multiinstrumentalistin, Sängerin und Songwriterin aus Cardiff, Wales zieht bei ihrer neuen Single beim Beschreiben ihrer eigenen Situation nämlich „nur“ den Vergleich zu einem Computerspiel – und zwar einem, bei dem man scheinbar nicht so wirklich weiterkommt, also nicht das nächst höhere Level erreicht.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Stillstand ist bei „Level Up“ wohl das Thema und ein solcher kann im Leben sehr frustrierend sein. Insbesondere dann, wenn man genügend Anstrengungen unternimmt, um voranzukommen, es aber trotzdem nicht fruchtet. Da ist es ganz natürlich, dass man sich möglicherweise mit anderen vergleicht und Fragen auftauchen können wie: Warum klappt es bei anderen und nur bei mir nicht?

Um ihr musikalisches Vorankommen sollte es bei Natty Paynter jedoch keine Zweifel geben. Die Musikerin – die in einem Interview mit dem ,Divine’-Magazin unter anderem Ed Sheeran als große Inspiration angab – punktet in ihren Songs nämlich nicht nur mit Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Verletzlichkeit. Sie verfügt auch über eine zarte aber dennoch vielseitige glasklare Stimme, die den/die Hörer*in gefangen nimmt. Eine Newcomerin, die man künftig auf jeden Fall auf dem Schirm haben und ein Song, den man seinen Ohren unbedingt gönnen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page