Tom Grennan: „Sober“ mit gewaltigem Sound à la James-Bond-Song

Ist der britische Shootingstar Tom Grennan bald vielleicht schon ein Anwärter für einen James-Bond-Song? Mit seinem neuesten Werk „Sober“ zeigt der hier schon mehrfach vorgestellte junge Musiker mit der markanten bluesig-souligen Stimme jedenfalls, dass er sich auf dem besten Weg dahin befindet.

Die neue Single hat nämlich soundtechnisch schon einiges in dieser Richtung hin zu bieten. „Sober“ kommt dann auch entsprechend temporeich und mit einem gewaltigen großen orchestralen Sound daher – dramatische Höhepunkte inklusive.

Zum Track, der aus seinem jetzt im Mai erscheinenden Debütalbum „Lighting Matches“ stammt, verriet der Sänger gegenüber dem ‚Clash’-Magazin „Ich wollte darüber schreiben, mich immer stark zu betrinken. An einem Punkt in meinem Leben hasste ich es aber ich machte es [trotzdem] immer wieder und am Morgen darauf fühlte ich mich immer schuldig.“

Tom Grennan ergänzte: „Am nächsten Tag war wieder das gleiche. Es geht darum, mir selbst nicht zu gestatten, nüchtern zu werden. Dann nahm [der Song] diese ganz andere Wendung. Er ist wie ein Bond-Song und er ist einer der wenigen Songs auf dem Album, der mich auf eine [emotionale] Achterbahn mitnimmt.“

Das tolle Werk bedarf auch gar nicht mehr vieler Worte, weil es einen sofort in seinen Bann zieht und man gleich auf Repeat gehen möchte. Selbst davon überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.