New Politics: Episches Werk „One Of Us“ mit Clip voller Rap-Hommagen

Die Single „Harlem“ der Rock-Band New Politics aus Kopenhagen, Dänemark schlug vor vier Jahren wie eine Bombe in die Musikwelt ein. Der Track bescherte Sänger David Boyd, Gitarrist und Keyboarder Søren Hansen und Schlagzeuger Louis Vecchio über 29 Millionen Streams auf Spotify und einen Platz in den Top 10 der Alternative-Radio-Charts. Seitdem folgten drei Alben, wobei sie ihr letztes („Viking“) vor zwei Jahren veröffentlichten.

Mit ihrem epischen Werk „One Of Us“ meldet sich das Trio nun zurück und präsentiert dabei auch gleich noch ein spannendes Musikvideo voller Rap-Hommagen. Darunter Kanye West, Kendrick Lamar und die Beastie Boys aber auch eine Verneigung vor dem Queen-Klassiker „Bohemian Rhapsody“ fehlt nicht.

Zum Song und dem dazugehörigen Clip verriet die Band in einem Statement: „Die letzten paar Jahre waren für uns drei ein verrückter Ritt, der zum Schreiben von ,One Of Us’ führte. Der Song ist eine Erinnerung daran, dass man selbst durch die Veränderungen hindurch oder wo immer man auch durch muss, nicht all die tollen Erfahrungen für selbstverständlich nehmen sollte, die das Leben zu bieten hat.“ Das Video sollte dann auch genauso unberechenbar und eindrucksvoll daherkommen, wie die Erfahrungen, die die Band auf ihrem Weg machte – daher auch die diversen Hommagen an „einige unserer Lieblings-Hip-Hop-Videos von Künstlern wie Kanye, Kendrick Lamar und den Beastie Boys.“ Außerordentlich hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Cody Black

Explore More