Nightly: „Lose My Number“ oder: ruf‘ bloß nicht an!

Foto: YouTube

„Lalalala“, weil man auch „Beziehungsfails“ am besten mit ein bisschen Humor nehmen sollte – das jedenfalls scheint das musikalische Motto der aufstrebenden Newcomer-Band Nightly aus Nashville zu sein. Und natürlich: weiterhin einen ansteckenden Pop-Ohrwurm nach dem anderen zu produzieren, der auch Fans von The 1975 und/oder LANY zusagen sollte. Beweis gefällig? Der folgt sogleich mit der neuen Single „Lose My Number“.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Um was geht’s also ganz konkret dieses Mal bei der Gute-Laune-Abrechnung der Bandmitglieder Jonathan Capeci (Gesang), Joey Beretta (Gitarre) – ihres Zeichens Cousins – und Nick Sainato (Drums)? Nun, offenbar wird einer Person ein musikalisches „Denkmal“ gesetzt, die nicht mit ganz so viel „Engagement“ in eine Beziehung involviert war – mit der Ehrlichkeit scheint es da wohl auch gehapert zu haben und das Interesse am Partner war scheinbar auch nur dann besonders groß, wenn von der anderen Seite Ablehnung kam.

„Lose My Number“ ist dann auch die unmissverständliche Aufforderung an die besagte Person, bloß nichts mehr von sich hören zu lassen. Alles verpackt in einem mitsingfreundlichen Feel-Good-Sound und uneingeschränkt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More