NURKO feat. Kyle Hume: „Save Me (From Myself)“ oder: Von der Dunkelheit ins Licht

Foto: YouTube

EDM-Fans wird DJ Illenium (aka Nick Miller) aus Denver, Colorado bestimmt etwas sagen. Mit dem Newcomer NURKO aus New York tritt nicht nur ein neuer talentierter Produzent auf die musikalische Bildfläche, der mit ebendiesem – und Valerie Broussard – für die erfolgreiche und bis dato über 34 Millionen Mal auf Spotify gestreamte Single „Sideways“ (2021) zusammengearbeitet hat.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

NURKO hat sich auch selbst bereits einen Namen für seine stimmungsvollen, emotionalen, tiefgründigen und vorwärtstreibenden Tracks gemacht. „Save Me (From Myself)“ heißt sein neuestes Werk, welches ebenfalls mit diesen Eigenschaften aufwartet und stimmlich unterstützt vom US-Newcomer Kyle Hume eine Geschichte von Verzweiflung, Angst, Selbstaufgabe, Ausweglosigkeit und Einsamkeit erzählt.

Diese wandelt sich aber in neu gefundene Kraft und Hoffnung. Kurz auf einen Nenner gebracht. „Save Me (From Myself)“ erzählt eine Geschichte von der Dunkelheit ins Licht. Und die ist unbedingt hörenswert. Selbst davon überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Es wurde ein AdBlocker erkannt. Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker.

Refresh Page