Alltäglich ist doch langweilig – deswegen kommt hier ein vielleicht nicht ganz so alltäglicher Musiktipp in Form der beeindruckenden neuen Single „Dreamer“ von Red Moon. Die spannende 26-jährige norwegische Künstlerin hat eigenen Angaben zufolge ein Faible für Melodrama und generell den Ausdruck starker Emotionen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Das zeigt sich ganz offenkundig bei dem neuen Werk „Dreamer“, das am besten mit folgenden Begriffen beschrieben werden kann: episch, der Welt entrückt, dramatisch und cinematisch mit Florence-and-the-Machine-Momenten und einem Video, welches der ganz besonderen Atmosphäre des Stücks völlig gerecht wird. Der Song stammt aus der sechs Tracks starken „Phase I:IX“-EP von Red Moon, die am 9. Oktober 2020 herauskommt.

Zum Hintergrund von „Dreamer“ erklärte die Künstlerin gegenüber ,TotalNtertainment’: „Ich betrachte mich selbst als skeptische und höchst neugierige Halbrealistin und um dieses Paradoxon geht es im Text, der sich mit der menschlichen Existenz beschäftigt; der ständige Kampf zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Wenn sich die Welt oft am dunkelsten anfühlt, erkennen wir jetzt mehr denn je, dass es ein Privileg ist, träumen und Hoffnung haben zu können.“

Sie fuhr fort: „Die Liebe und bedingungslose emotionale Unterstützung meiner Mutter war für mich eine riesige Inspiration, als ich diesen Song geschrieben habe und das spiegelt sich in dem Gefühl von Kraft und Freiheit wider, das ich habe, wenn ich ihn performe. [Es ist] unnötig zu erwähnen, dass mir dieses Lied sehr am Herzen liegt.“ Song und dazugehöriger Clip sind unbedingt hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden