Sundara Karma: Neuer Song „Olympia“ als Appetizer zum neuen Album

Bei Sundara Karma ist der Name Programm, denn die britische Indie-Rockband glaubt tatsächlich an Karma. „Sundara“ ist dabei ein Sanskrit-Begriff, der übersetzt „schön“ und „edel“ bedeutet. Das Quartett, bestehend aus Oscar LuLu (Sänger, Gitarre), Haydn Evans (Schlagzeug), Ally Batty (Gitarre) und Dom Cordell (Bass), fand vor sechs Jahren während ihrer Schulzeit in Reading zusammen. Seitdem haben sie schon zwei EPs („EP I“, „EP II“) veröffentlicht sowie unter anderem als Vorgruppe für Circa Waves und The Wombats gespielt. Als Inspiration für ihre Musik geben sie Bands wie Arcade Fire, The Killers, Kings of Leon, Arctic Monkeys und The Maccabees an. Aus ihrem neuesten Track „Olympia“ sind dann auch vor allem Einflüsse von Arcade Fire und The Maccabees herauszuhören.

https://soundcloud.com/sundara-karma/olympia-1

Der Song geht beim ersten Anhören sofort ist Ohr und hat richtig gute Chartqualitäten. „Olympia“ ist übrigens auch auf Sundara Karmas Debüt-Album „Youth is Only Ever Fun in Retrospect“ enthalten, das am 6. Januar 2017 erscheinen wird. Aber auch andere musikalische Perlen wie „A Young Understanding“ oder „Loveblood“ zeigen, dass man künftig auf jeden Fall mit dieser Band rechnen muss…

https://www.youtube.com/watch?v=2RO8k_O8Skc

Foto von Tom Oxley

Explore More