CRYWOLF

Crywolf: Mit dem düster-cinematischen „D D D N N N A A A“ meldet er sich stark zurück

Allen, die mehr der düsteren, Nicht-Mainstream-(Elektro-)Musik zugetan sind und einer, die ihren Schmerz ganz ehrlich, aufrichtig und authentisch herausschreit, wird die neue Single „D...

Crywolf: „Quixote (I Am Alone, And They Are Everyone)“ als neues Musik-Kunstwerk

Die Songs des hier bereits vorgestellten US-Künstlers Crywolf sind immer ein ganz besonderes Musikerlebnis. Da gibt’s nämlich regelmäßig null Vorhersehbares, dafür größte Kreativität und...

Crywolf: EP „Skeletons“ als faszinierendes, so noch nie gehörtes Musik-Meisterwerk

Die Musik von Crywolf (eigentlich Justin Taylor Phillips) aus Los Angeles sticht schon seit jeher immer ganz besonders aus dem üblichen Mainstream heraus. Das...

Crywolf: Erste rockigere Single „Quantum Immortality“ nach Debütalbum

Crywolf (eigentlich Justin Taylor Phillips) stand bisher vor allem für melodische, emotionale Elektro-Musik, die irgendwie „der Welt entrückt“ schien. „Quantum Immortality“, seine erste Single...

US-Newcomer Crywolf: „Anachronism“ ist ein Drama-Kunstwerk pur

Sänger, Songschreiber und Produzent Crywolf (eigentlich Justin Taylor Phillips) aus Los Angeles hat das Prädikat „Künstler“ mehr als verdient. Seine Tracks sind nicht wirklich an kommerziellen Kriterien...

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page