Crywolf: Erste rockigere Single „Quantum Immortality“ nach Debütalbum

Crywolf (eigentlich Justin Taylor Phillips) stand bisher vor allem für melodische, emotionale Elektro-Musik, die irgendwie „der Welt entrückt“ schien. „Quantum Immortality“, seine erste Single nach seinem Debütalbum „Cataclasm“ letztes Jahr, bringt jedoch eine Soundveränderung. Der junge Sänger und Songschreiber meldet sich nämlich wesentlicher rockiger zurück, als von ihm sonst gewohnt. Trotz des mehr temporeichen Tracks, lässt dieser die für ihn so charakteristische melancholische Stimmung nicht vermissen. Dazu trägt nicht nur der Text des Songs bei, in dem es unter anderem heißt: „Ich fühle mich so, als ob ich untergehe, weil mein Herz nur für dich Farben blutet.“ Auch dessen gefühlvoller Gesang, bei dem es teilweise so scheint, als ob er vor Kummer seufzt, tut dazu sein Übriges. Der neue musikalische Stil kommt natürlich auch Cywolfs überzeugenden Fähigkeiten als Live-Performer (bisher leider nur in den USA) zugute. Vielleicht kann er diese ja aber auch bald in Deutschland unter Beweis stellen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More