Die Debütsingle „Guilty Party“ von Thunder Jackson brachte 2017 frischen Wind in die Musikszene und der – damals noch als „mysteriöses Duo“ – beschriebenen Band große Aufmerksamkeit.

Mittlerweile präsentiert sich Thunder Jackson aus Los Angeles als Solo-Act und mehr noch: mit Glitter und in glitzernd-goldenen Schuhen eigenwillig tanzend in seinem Video zum großartigen düsteren neuen Song „Led Astray“.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Der Künstler begeistert dabei wiederum mit seinem gefühlvollen Falsett-Gesang, der bei der neuen Single noch ein wenig mehr zum Einsatz kommt als bei dem Debüt. Außerdem setzt der tanzbare Track auf einen markanten Beat, dem man sich unmöglich entziehen kann.

Ein melancholischer Unterton schwingt aber auch dabei wieder mit. Gegenüber dem ,Clash’-Magazin ließ Thunder Jackson dazu verlauten: „,Led Astray’ handelt von einem Weg, der einmal funkelte und strahlte. Ein Weg, von dem man dachte, dass er der richtige wäre aber jetzt führt dieser dich in die Zerstörung: er führt dich zu Orten, die dich weiter von dem Selbst entfernen, für dessen Entdeckung du so hart gearbeitet hast. Du betest, du rufst daheim an aber keiner scheint abzunehmen. Nichts scheint in die Richtung der Sonne zu deuten, die man einmal sah.“

Der sehr gelungene Track dient zugleich als Appetizer auf das im Oktober dieses Jahres erscheinende Album von Thunder Jackson. Man darf zu Recht darauf gespannt sein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden