„Amen“ heißt die neue, mit gewaltiger Gospel-Power daherkommende Single des britischen Shootingstars Tom Grennan. Diese ist nicht nur sehr leidenschaftlich, persönlich und ehrlich, sondern auch – nach den Singles „This Is The Place“ und „Oh Please“ – ein weiterer spannender Appetizer auf dessen neues, zweites Album.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Die neue Platte mit dem Titel „Evering Road“ soll am 5. März 2021 herauskommen und ist damit der Nachfolger von seinem sehr erfolgreichen Debütalbum „Lighting Matches“. Das erreichte die Top 5 der UK Charts und konnte sich in den Top Ten der meistverkauften Debütalben des Jahres 2018 platzieren. Außerdem kann „Lighting Matches“ bis dato über eine Viertelmilliarde Streams verzeichnen und bescherte Tom Grennan unter anderem ausverkaufte Shows in der Royal Albert Hall und der Brixton Academy.

„Evering Road“ ist nach der Adresse in East London benannt, wo der Sänger und Songschreiber mit seiner damaligen Freundin lebte, von Gospel und Soul beeinflusst und behandelt die Themen Liebe, Liebeskummer sowie Erneuerung und Empowerment. Der Musiker selbst bezeichnet das Album als „eine so therapeutische Erfahrung, dass es mir durch eine der schwierigsten Phasen meines Lebens geholfen hat“ und hofft darauf, dass es für alle Hörer*innen „eine Art Rettungsboot sein [kann] – und sei es auch nur für einen einzigen Menschen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue, mit der den Sänger ausmachenden Leidenschaft vorgetragene Power-Single „Amen“ stellt eine dieser musikalischen „Rettungsboote“ dar. Darin kommt die markante kratzige Stimme von Tom Grennan wieder voll zur Geltung.

Inhaltlich geht es bei dem beeindruckenden Song um „einen innerlichen Kampf, egal ob mit dir selbst, einer Sache oder einem anderen Menschen“, wie dieser verriet. „In meinem Fall war es der Kampf mit meiner Beziehung und den Entscheidungen, was ich eigentlich wollte. Ich bin kein religiöser Mann aber wir alle glauben an etwas und finden unsere Befreiung in den verschiedensten Dingen, sei es nun Familie, Freundschaft, Freiheit, Fußball – Amen!“, so der Künstler weiter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für den April nächsten Jahres hat Tom Grennan übrigens eine europäische Headliner-Tour geplant. Diese führt ihn für ein paar Termine auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Hier die Daten:

10.04.2021 – Grünspan – Hamburg
13.04.2021 – Stollwerck – Köln
16.04.2021 – Batschkapp – Frankfurt
17.04.2021 – Metropol – Berlin
22.04.2021 – Flex – Wien
23.04.2021 – Backstage – München
25.04.2021 – Plaza Club – Zürich