Mit „Kiddo“ brachte Sängerin Tove Styrke 2015 eines der meistbeachtesten Alben heraus. Jetzt meldet sich der schwedische Shootingstar mit „Say My Name“ stark zurück. Mit dem verspielten, eingängigen Pop-Knaller, bei dem auch eine Ukulele zum Einsatz kommt, schlägt die Künstlerin im Vergleich zu ihrer früheren Musik zugleich eine ganz andere Richtung ein.

Dazu verriet sie gegenüber ‚Pigeons & Planes’: „Ich liebe diesen Sound und dass er völlig das Gegenteil von dem ist, was ich das letzte Mal gemacht habe. Für mich ist es wichtig, mich immer neu zu erfinden und mich kreativ herauszufordern. Ich denke, dass das im Leben allgemein wichtig ist […]. Man sollte sich ständig selbst überraschen.“ Keine Überraschung dagegen ist, dass der neue Ohrwurm-Track bereits für große Aufmerksamkeit allerorten sorgt und direkt auf dem Weg zu einem großen (Sommer-)Hit ist. Irgendwelche Zweifel? Nach dem Anhören sicherlich nicht mehr…