Der Tears-for-Fears-Hit „Shout“ aus dem Jahr 1984 kann sich über mangelnde Coverversionen aus unterschiedlichen Musikgenres nicht gerade beklagen. Dabei gibt es – wie bei Covern so üblich – diejenigen Fassungen, die sich sehr nah ans Original des Protestsongs halten und diejenigen, die auf ihren ganz eigenen, individuellen Anstrich setzen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Letzteres trifft für die „Shout“-Version der Alternative-Rock-Band Trope aus Los Angeles zu. Diese zählt Bands wie Soundgarden, Alice in Chains, The Smashing Pumpkins, Pearl Jam aber auch Sänger und Songschreiber Jeff Buckley zu ihren musikalischen Einflüssen. Die Elektroelemente des Tears-for-Fears-Originals haben Trope in ihrer powervollen Rock-Fassung dann auch mit organischen Instrumenten ersetzt und dem ganzen Werk zudem eine mehr düstere Stimmung verpasst. Der Track stellt außerdem zugleich die erste Single aus dem bald erscheinenden Debütalbum „Eleutheromania“ der Gruppe dar.  

Die Inspiration für eine Coverversion von „Shout“ habe laut Trope-Frontfrau Diana Studenberg dessen Text und die darin enthaltene Botschaft gegeben. Sie erklärte: „Wie viele von uns waren in Situationen, in denen wir schlecht behandelt und auf uns herabgeschaut wurde von Menschen, die unseren Wert einfach nicht erkannt haben? Ich glaube, dass wir im Leben keine Zugeständnisse machen oder ein Clownsgesicht aufsetzen und einen verdammten Happy-Dance aufführen müssen, um Menschen zu besänftigen, die sich uns gegenüber toxisch verhalten haben und denen die Weitsicht fehlt, um zu sehen, wer wirklich vor ihnen steht. Ich sehe diesen ganzen Song als eine Bekräftigung von Wert und Stärke und unserer Fähigkeit, solche Situationen und Leute hinter uns zu lassen und uns hin zu den Dingen zu bewegen, die uns dabei helfen, uns emotional und spirituell zu entwickeln.“ Hörenswert ist das rockige Tears-for-Fears-Cover von Trope allemal!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden