ROZES: „Best They Ever Had“ mit aufbauendem Feel-Good-Dance-Pop

Foto: YouTube

Mit ihrer The-Chainsmokers-Kollaboration für den EDM-Hit „Roses“ wurde die Musikwelt 2015 erstmals so richtig auf die amerikanische Sängerin und Songwriterin ROZES (aka Elizabeth Mencel) aufmerksam. Und auch zwei Jahre später konnte diese sich mit einer weiteren erfolgreichen EDM-Kollaboration wieder einen Namen machen – dieses Mal zusammen mit dem schwedischen Electro-Duo Galantis und dem Titel „Girls on Boys“, bei dem ihr Gesang Erinnerungen an Adele weckt.

ROZES ist aber auch solo unterwegs und brachte 2016 ihre Debüt-EP „Burn Wild“ und 2018 mit „i don’t know where I’m going, but I’m on my way“ den Nachfolger heraus.

Mit „Best They Ever Had“ gibt es jetzt ihre neueste Solo-Single, die melodischen Gute-Laune-Dance-Pop in Kombination mit einer Akustikgitarre liefert, basierend auf einem Text, der davon erzählt, seinen (Selbst-)Wert zu erkennen. Außerdem erhält man einen peitschenden, kraftvollen Chorus mit dazu. Der Track wurde von dem bereits vorgestellten aufstrebenden Newcomer Tyler James Bellinger zusammen mit dem US-Produzenten Mike MacAllister geschrieben sowie von Letzterem auch produziert und weckt in seiner Gesamtheit Erinnerungen an OneRepublic. Auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More