WIINSTON feat. rosegold: „Time“ mit Pop-Punk-Nostalgie à la Blink-182

Vielfalt ist das, was eine langlebige Musikkarriere typischerweise auszeichnet und das dänische Newcomer-Duo WIINSTON bringt diese Voraussetzung auf jeden Fall mit. Leadsänger Daniel Richards and Produzent Alfred Thomas können nämlich nicht nur R&B und Pop, sondern genauso auch Punk à la Blink-182 oder Sum 41.

Das beweisen sie mit ihrer neuen energiegeladenen, powervollen Ohrwurm-Single „Time“ , die von dem britisch-dänischen Duo rosegold produziert wurde. Und da fragen sich WIINSTON im ansteckenden Mitsing-Chorus inklusive sommerlichem Vibe: „Where did all the time go?“, also: „Wo ist [nur] die ganze Zeit geblieben?“

Zu dem Song und neuen Sound verriet die Band: „Wir haben uns plötzlich auf etwas konzentriert, das uns an diese unsterblichen Gitarrenriffs erinnerte, die selbst den schlimmsten 20 Jahre alten High-School-B-Movie über Wasser halten. Es ist ein seltsamer aber fantastischer Widerspruch zwischen unseren Wurzeln in der urbanen Musik und einem coolen Punk-Pop-Track geworden.“ „Time“ ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.