Wild Eyed Boy: „I Don’t Know Anymore“ ist ergreifend wie auch super eingängig

Hinter dem vielversprechenden Newcomer Wild Eyed Boy steckt Sänger und Produzent James Shuar aus London. Sein außergewöhnlicher Künstlername ist dabei von einem Song von David Bowie inspiriert. Als musikalische Einflüsse gibt er sowohl Vintage- als auch moderne Sounds an, was bereits gleich aus seiner emotionalen, ergreifenden Debütsingle „I Don’t Know Anymore“ herauszuhören ist. Da vermischen sich nämlich Hip-Hop-Beats mit 80er-Synth-Nostalgie.

Dem dramatischen, eingängigen Track liegt ein ebenso tragischer Text zugrunde. Wie der Sänger nämlich gegenüber ,whenthehornblows.com’ verriet, wurde er nach einer Trennung geschrieben, zu der dann auch noch ein Trommelfellriss dazukam. Das fesselte den Künstler schließlich sechs Wochen an seine Wohnung. Wild Eyed Boy erzählte: „Ich war gerade aus dem Apartment meiner Ex ausgezogen und schlief auf einer Luftmatratze im Wohnzimmer meiner Schwester…es war eine wirklich komische Zeit und der ganze dazugehörige Stress führte zum Trommelfellriss.“ Und der Newcomer ergänzte: „Dieser Text kam an einem besonders trostlosen, grauen Londoner Morgen heraus, als die Realisierung von allem, das mir passierte, gleichzeitig auf mich nieder krachte. Ich konnte nicht einmal das Haus verlassen, weil mein Gleichgewichtssinn durch mein Ohr völlig gestört war, daher war diesen Song zu schreiben die einzige Möglichkeit, meine schlechten Gefühle herauszulassen.“ „I Don’t Know Anymore“ als grandioses Werk aus dieser verzweifelten Situation heraus kann sich mehr als hören lassen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Jarek Kubacki

Explore More