Zac Pajak: „Parachute“ gehört auf jede Sommer-Playlist

Foto: Courtesy of Charmfactory

„Parachute“ heißt der neue, von einem sommerlichen Vibe durchzogene Track des aufstrebenden Newcomers Zac Pajak aus London. Wieder von Jake Gosling (Ed Sheeran, James Bay, Shawn Mendes) produziert, stammt die neue Veröffentlichung aus der Debüt-EP „Early Hours“ des schon vorgestellten Musiktalents. Diese soll noch im Sommer dieses Jahres herauskommen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

So sonnig das musikalische Feeling auch ist, das durch „Parachute“ vermittelt wird – insbesondere durch die lockere Staccato-Gitarrenmelodie – geht es in dessen Text aber nicht ganz so unbekümmert zu. Da ist nämlich davon die Rede, für eine andere Person nur die undankbare Rolle eines „Lückenfüllers“ zu spielen und da nicht mehr mitmachen zu wollen.

Zac Pajak erklärte dazu: „,Parachute’ ist die Sommer-Herzschmerz-Hymne für jeden, der [gerade] über eine Beziehung hinwegkommt [und] der zu lange veräppelt wurde. Es geht um diesen empowerenden Moment, an dem der Herzschmerz verschwindet und man schlussendlich erkennt, dass man tatsächlich besser ohne jemanden dran ist.“

Er fuhr fort: „Ich bin jetzt in meinen Beziehungen viel glücklicher – aber es ist ein Auszug daraus, wo ich an einem bestimmten Punkt war, von dem ich denke, dass sich viele Menschen damit identifizieren können. Ich hatte es satt, verletzt zu werden und es war Zeit, darüber hinwegzukommen und wegzugehen.“ „Parachute“ sollte auf keiner Sommer-Playlist fehlen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More