„Burning“ heißt das neueste Werk der hier schon vorgestellten Synth-Rock-Band SLEEPLUST aus Los Angeles. Der Titel ist insbesondere für den gewaltigen Chorus des Songs Programm, der nämlich nur so vor Energie „brennt“. Die Single startet dabei erst einmal etwas ruhiger, um sich in seiner Dramatik bis zum Refrain hin ganz langsam aufzubauen.

Anzeige

Gegenüber dem ‚Billboard’-Magazin verriet das aufstrebende Quartett, was es mit dem Stück auf sich hat. Dabei gehe es darum „die Kerze an beiden Enden anzuzünden – und sich damit [eigentlich] zu übernehmen – aber in einer fast positiven Weise, weil man dankbar für all die Dinge ist, die einen müde machen.“

Das Ganze basiere auf der Idee, sein tägliches Leben so zu führen, dass man seine Träume verfolgt und die Dinge tut, die einen glücklich machen. Dabei dann auch noch ein gewisses Maß an Sozialleben aufrechtzuerhalten, sei manchmal schon ermüdend. Aber auch zuviel Freizeit könne angsteinflößend sein, weil man dadurch zuviel Zeit zum Nachdenken erhält, so die Band.

Ein Dilemma, das SLEEPLUST musikalisch mit Ohrwurmqualität herüberbringen. Selbst davon überzeugen!