Sänger und Songschreiber Aaron Smith aus Schottland wird derzeit als das neue heiße Ding in der Musikszene gehandelt und das zu Recht. Der Newcomer hat nämlich eine außergewöhnliche, einzigartige Stimme, die er bei seiner Debütsingle „Unspoken“, einer wunderschönen gefühlvollen Piano-Ballade, auch entsprechend einzusetzen weiß.

Auf Facebook verriet er zum Hintergrund des Stücks: „In dem Song geht es um eine Beziehung, die sich für eine Person schneller entwickelt als für die andere und deren Angst vor einer festen Bindung…“

Ein interessanter Fakt nebenbei: Aaron Smith soll mit Lewis-Capaldi-Manager Scott Kirkwood und einigen der in England führendsten Songschreibern und Produzenten zusammenarbeiten. Da müssten doch alle Weichen für eine große Musikkarriere gestellt sein. „Unspoken“ verspricht jedenfalls schon einiges. Selbst davon überzeugen!