renforshort: „made for you“ passt wie der Deckel auf den Topf – oder doch nicht?

Foto: Luke Fenstermaker

Es ist immer mal wieder erstaunlich, wie selbstverständlich so mancher seine eigene Identität verleugnen kann, nur um einer anderen Person gefallen zu wollen. Abgesehen davon, dass diese Strategie in den wenigsten Fällen von Erfolg gekrönt ist, muss festgestellt werden: wenn das Gegenüber einen nicht ganz genau so akzeptieren kann, wie man eben ist, kann man doch auf solch eine „Freundschaft“ auch gut und gerne verzichten.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Auch die aufstrebende 19-jährige Newcomerin renforshort (aka Lauren Isenberg) aus Kanada scheint ihrer neuen Single „made for you“ zufolge schon mit einer solchen Situation konfrontiert worden zu sein. Das Musiktalent hat bereits mit Linkin-Park-Gründungsmitglied Mike Shinoda zusammengearbeitet und durfte unter anderem mit solch großen Namen wie Avril Lavigne und Yungblud die Bühne teilen.

„made for you“ ist der Nachfolger ihrer hier ebenfalls vorgestellten Single „moshpit“ und frisst sich mit seinem vorwärtstreibenden, überaus ansteckenden Pop-Rock-Sound sofort in den Gehörgang ein. Dabei wird mit zartem Gesang die Geschichte von einer Person erzählt, die sich ganz den Wünschen einer anderen anpasst, nur um deren Zuneigung zu gewinnen – und so ganz wohl scheint sich Erstere bei der Verleugnung ihrer wahren Identität nicht zu fühlen.

renforshort, die im Juni 2021 ihre „off saint dominique“-EP herausbrachte erklärte dazu: „,made for you’ handelt davon, seine gesamte Persönlichkeit zu verändern, so dass sie den Standards einer anderen Person entspricht, womit viele Frauen in einer Gesellschaft zu kämpfen haben, in der von uns erwartet wird, dass wir auf eine bestimmte Weise aussehen und uns so verhalten.“ Hinter diesem recht „unschuldig“ daherkommenden und zum Klatschen animierenden Ohrwurm versteckt sich also auch eine Gesellschaftskritik. Auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More