AMERY heißt ein verheißungsvoller belgischer R&B/Pop-Newcomer, der mit seiner neuen intimen und verletzlichen Single „You Know“ tief in sein Innerstes blicken lässt. Das 22-jährige Talent gibt als musikalische Einflüsse unter anderem Michael Jackson und The Weeknd an und die sind aus seinen Songs auch deutlich herauszuhören. Aber nicht nur, denn von Sir Elton John wurde seine Stimme sogar schon mit der von Marvin Gaye verglichen.

Anzeige

Seine Debütsingle „So Good“ (2017) kann bis dato über 1,3 Millionen Streams auf Spotify verzeichnen und „You Know“ bringt alles dafür mit, weiter auf dieser Erfolgswelle zu schwimmen.

Im wunderschön emotionalen, sehr persönlichen R&B-Werk trägt AMERY seinen Herzschmerz offen zur Schau und versucht erst gar nicht, seine Verletztheit zu verbergen. Der melancholische Track spricht dabei auch einen üblen Kreislauf an.

Der Sänger und Songschreiber erklärte zu der Single: „Ich war in einer Situation, in der ich zu selbstbewusst war, dass ich mit einer bestimmten Person eine Beziehung eingehen könnte. Wir haben eine Menge Zeit miteinander verbracht und uns schnell sehr gut kennengelernt, so dass ich dachte, wir könnten ein Paar werden. Und als ich schließlich den Mut aufbrachte, die Freundschaftszone zu verlassen, bin ich gegen eine Wand gelaufen. Ich war enttäuscht und hoffnungslos, weil ich überzeugt war, dass wir gut zusammenpassen würden.“

AMERY fuhr fort: „Ich bedauere, dass die Person nicht bereit war, ihren Schutzpanzer abzulegen, um diese romantische und verbindliche Liebe zu akzeptieren. ,You Know’ erkennt die Vorstellung an, dass wahre Liebe Verletzlichkeit erfordert aber auch, dass Ablehnung paradoxerweise die Angst, sich zu öffnen, nur ein bisschen mehr verstärkt.“ Ein Song, den man unbedingt gehört haben sollte und ein Newcomer, mit dem man künftig auf alle Fälle rechnen muss!