Apollo Lovely: „Halfway“ oder: entweder richtig oder dann lieber gar nicht

Foto: James Andrew Rosen

„Alles oder nichts“ aber bitte nur keine „halben Sachen“ – unter diesem Motto steht der neue Track „Halfway“ von Apollo Lovely (aka Kim Ho). Der vietnamesisch-irisch-amerikanische Newcomer, der in Montreal, Kanada geboren ist, war vor seinem Solo-Musikprojekt Mitglied der Alt-Dance-Pop-Band Creature und tourte mit dieser rund um die Welt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Aber wie so oft kann sich eine Situation bekanntlich ganz plötzlich und unerwartet zum Schlechteren verändern. So kam es dann auch bei Apollo Lovely, bei dem bestimmte Begebenheiten sogar dazu führten, dass er das Musikbusiness komplett hinter sich lassen wollte. Fast kam es auch dazu aber eben nur fast.

Eine „lebensverändernde Reise nach Nordindien“ – wie der Künstler den Trip selbst bezeichnet – trat er eigentlich mit der Absicht an, der Musik den Rücken zu kehren und sich zugleich von einer ehemaligen Partnerin zu trennen. Der viermonatige Aufenthalt führte ihn aber schlussendlich doch wieder zurück zur Musik.

Wer wissen will, wie sich sein künstlerischer Neustart anhört, hat mit der neuen Single „Halfway“ die Gelegenheit dazu. Das groovige neue Werk schrieb Apollo Lovely „über das Ende einer Beziehung, in der ich das Gefühl hatte, dass meine Partnerin sich die ganze Zeit nur halbherzig darauf einließ“, wie er verriet. Der Track ist zugleich der erste Vorgeschmack auf sein selbstbetiteltes Album, welches im Juni 2022 erscheinen soll. „Halfway“ von Apollo Lovely ist auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More