Colouring: Neuer Track „Heathen“ will Hoffnung machen

Die neue Single „Heathen“ des Londoner Quartetts Colouring handelt davon, an die Liebe zu glauben. Und das auch (ganz romantisch) selbst wenn alles dagegen spricht. Es geht aber genauso darum, aneinander zu glauben, sogar, wenn es sich so anfühlt, als ob man sich gegenseitig verloren hätte. Der Sound ist entsprechend zurückhaltend mit melancholischem Unterton und setzt vor allem auf Synthesizer und Streicher.

Zum Track verriet Frontmann Jack Kenworthy gegenüber ‚NPR’, das er ihn letzten Herbst in einem Brexit-Trump-Schock geschrieben hätte. Er fühlte sich wegen des scheinbaren Kontrollverlustes „gelähmt, kraftlos und frustriert.“ Der Sänger verriet: „Es ist beängstigend. Da ist dieser Kerl im Weißen Haus, der, offen gesagt, nicht wissen könnte, was er macht. Aber welche andere Wahl haben wir als weiterzumachen? [..] Ich wollte mich dazu äußern, dazu, nicht aufzugeben.“ Der Song stammt aus der bald erscheinenden neuen EP der Band, dem Nachfolger zum vielgepriesenen Vorgänger „Symmetry“. Man darf also auf eine ganze Menge neue musikalische Perlen von Colouring gespannt sein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More