DYLYN: „Something to Lose“ als düsteres Liebeslied

Foto: Courtesy of the artist

„Something to Lose“ heißt die ansteckende neue Ohrwurm-Single der spannenden kanadischen Newcomerin DYLYN (aka Gwendolyn Lewis). Und diese lässt durch ihre Düsterheit nicht unbedingt sofort auf ihren mehr „harmlosen“, ja romantischen Inhalt schließen. Tatsächlich handelt es sich bei dem Track der zuvor gefeatureten Musikerin nämlich um ein Liebeslied.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Aber auch zu düsteren Songs kann man bekanntlich tanzen und das gilt auf jeden Fall für „Something to Lose“. Zu dessen Hintergrund erklärte die Sängerin: „,Something to Lose’ wurde aus einer Romanze geboren, die sich schließlich zu einer Beziehung entwickelte. Zu dieser Zeit heilte mein Herz [und] es war ein sicherer, vertrauensvoller Ort, an dem Liebe gedeihen konnte.“

DYLYN fügte hinzu: „Man ist in der Lage zu lieben, auch wenn man sich kaputt und gebrochen fühlt.“ Insofern ergibt die dunklere Atmosphäre des Liebessongs durchaus Sinn. Mit einer konsequent düsteren Stimmung kommt auch das zur Single dazugehörige Video daher. Unbedingt hörens- und sehenswert und hier erhältlich!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More