Newcomer Erich Mrak aus Toronto hat sich für seine Mischung aus Alternative-Pop und Hip-Hop-Elementen einen Namen gemacht. Bei seiner neuen, sehr eingängigen Single „Girls“ liegt der Fokus aber deutlicher auf einem Popsound.

Das Stück stellt zugleich die erste Veröffentlichung aus seinem bald erscheinenden Album „Glimpse“ dar und ist soundtechnisch „irgendwo zwischen Post Malone, Tame Impala und The 1975“ anzusiedeln, so der Künstler.

Inhaltlich geht es bei „Girls“ um „ganz frischen Herzschmerz.“ Die wesentliche Message des Songs liegt jedoch in der wichtigen Rolle einer unterstützenden Freundschaft. Und da braucht man normalerweise auch gar nicht lange warten, bis es von dieser Seite aus heißt: „du kannst was Besseres kriegen“. Das ansteckende „Girls“ kommt insbesondere im funkigen Chorus mit einem sommerlichen Gute-Laune-Vibe daher und ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden