Der 80er-Elektropop-Sound ist derzeit bekanntlich so gefragt wie nie und die in London ansässige Sängerin, Songschreiberin und Produzentin Georgia (aka Georgia Barnes) hat davon ganz viel auf Lager. Mit ihrem neuesten ansteckenden Club-Kracher „About Work The Dancefloor“ gibt es deswegen auch einen richtigen Leckerbissen für alle Fans des Schulterpolster- und Neonfarben-Zeitalters.

Mit der emotionalen gesanglichen Interpretation inklusive zarten Stimmfarbe fühlt man sich dabei unweigerlich an die Musik von Robyn oder der schottischen Synthpop-Band Chvrches erinnert. Ohrwurmqualitäten sind deshalb garantiert aber noch etwas anderes zieht bei dem Song von Beginn an gleich die Aufmerksamkeit auf sich: der Titel selbst. Konkreter gesagt: dessen irgendwie komisch erscheinende Grammatik. Dieser entfaltet im Chorus dann auch seine volle Pracht und kommt einem mit seiner starken Eingängigkeit plötzlich auch gar nicht mehr seltsam vor. „About Work The Dancefloor“ von Georgia ist unbedingt hörenswert und bringt eine Abzappel-Garantie mit!