„Borderline“ heißt die neue Single des schwedisch-britischen Duos Girl Crush, bestehend aus Ottilia Kjulsten und David Sugar. Erzählt wird darin von den für diese psychische Persönlichkeitsstörung typischen Symptomen und ihre Auswirkungen auf eine Beziehung. Die ständigen Stimmungsschwankungen („Ich möchte tanzen – ich möchte weinen“, „komm’ näher – gib mir Freiraum“) scheinen dabei die Betroffene selbst am meisten zu belasten.

Trotzdem kommt das neue Werk der schon vorgestellten Band nicht etwa mit einem düsteren Sound daher. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, denn der vorwärtstreibende, ansteckende sowie super eingängige Elektropop von „Borderline“ verbreitet gute Laune und ist Dance-tauglich. Die Band selbst bezeichnet ihren Sound übrigens als „Promcore“, also Musik, die auch bei einer Highschool-Prom gespielt werden könnte. „Borderline“ von Girl Crush ist unbedingt hörenswert inklusive „Achtung, Ohrwurm!“-Warnung!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden