Hanne Leland: Hymne „Underdogs“ für alle „Außenseiter“

Die neueste Single „Underdogs“ der Newcomerin Hanne Leland ist eine energiegeladene, vorwärtstreibende Motivationshymne für alle, die sich schon mal als Außenseiter gefühlt haben. Beim Power-Elektropop-Track spricht die Sängerin und Songschreiberin, die zuletzt mit ihrem Werk „Fortress“ begeisterte, aus eigener Erfahrung. Der selbstbewusste, vorwärtsmarschierende und kämpferische Song vermittelt aber zugleich auch, dass man sich seines Status als „Underdog“ nicht zu schämen braucht – im Gegenteil!

Anzeige

Zum Hintergrund des Tracks verriet Hanne Leland gegenüber dem ‚Clash’-Magazin: „Ich schreibe die meisten meiner Songs am Piano und ‚Underdogs’ startete tatsächlich als Piano-Ballade.“

Die Musikerin fuhr fort: „Ich brachte das Ganze ins Studio, arbeitete mit meinen Kollaborateuren am Song und er hörte sich schließlich wirklich angriffslustig an. Er hat richtig Pep und der Text liegt mit wirklich am Herzen. Ich habe den Song darüber geschrieben, unterschätzt zu werden und wie es mir das Gefühl einer Außenseiterin gibt.“

Hanne Leland erklärte weiter: „Ich fühle mich oft wie ein Außerirdischer auf der Erde und ich glaube, dass es ein Gefühl ist, mit dem sich eine Menge Leute identifizieren können. Ich hoffe, dieser Song gibt anderen Außenseitern da draußen das Gefühl, dass sie dazugehören und es viele von uns gibt.“ „Underdogs“ ist aber so etwas von hörenswert!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More