Holly Humberstone: Hit „Scarlett“ der heiß gehandelten Newcomerin

Foto: YouTube

Wenn die Musik einer aufstrebenden internationalen Newcomerin überall Begeisterungsstürme auslöst, Pop-Ikone Elton John höchstselbst sie in seiner Radioshow „Rocket Hour“ präsentiert und die junge Künstlerin in so großen US-Shows wie der „Late Late Show with James Corden“, „Jimmy Kimmel Live“ und jüngst der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon auftreten darf, sollte man schon einmal etwas genauer hinhören.

Da passt es doch perfekt, dass die 21-jährige britische Künstlerin Holly Humberstone, von der dabei die Rede ist, erst vor ein paar Tagen ihre sechs Tracks starke neue EP „The Walls Are Way Too Thin“ herausgebracht hat.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Ein Song soll hierbei besonders hervorgehoben werden, nämlich ihre neue hitverdächtige Single „Scarlett“ – ein stimmungs- und gefühlvoller Synthpop-„Banger“ (wie man es so schön nennt) mit Empowerment-Charakter, der auch The-1975-Fans begeistern sollte und sich sofort in die Gehörgänge einbrennt. Eine „Achtung, Ohrwurm!“-Warnung ist hier mehr als angebracht!

„Scarlett“ – ganz offensichtlich der Name einer Dame – kommt aber nicht nur mit einer starken Eingängigkeit, sondern auch mit einer interessanten Background-Geschichte direkt aus dem Leben daher. Via dem ,Atwood’-Magazin ließ Holly Humberstone zu dem Track verlauten, der auch ihr „absoluter Favorit“ sei: „Er ist ein F***-You an den Kerl, der mit meiner engsten Freundin Scarlett ausging und wurde geschrieben, als sie sich trennten. Die Beziehung war total einseitig und hielt Jahre. Scarlett war mit vollem Herzen dabei und hatte so ziemlich ihre [gemeinsame] Zukunft geplant und es war mir recht klar, dass er sie nur hinhielt, bis er sich in einer wirklich unsensiblen und herzlosen Weise von ihr trennte.“

Sie fuhr fort: „Ich war [Scarletts] engste Vertraute und wusste daher alles, was sie fühlte und ich konnte ganz direkt sehen, wie passiv er mit ihr auf Partys war. Sie machte sich etwa ein Jahr lang Luft bei mir und so machte ich alle Phasen einer Trennung mit ihr durch und sah, als sie langsam anfing, ihren Wert zu erkennen und dass er ihre Tränen nicht mehr Wert war. Ich wollte [diesen Song] aus ihrer Sicht schreiben. Es ist ein ziemlich positives Lied, da es darum geht, dass sie endlich loslässt, seine vielen Fehler erkennt und ihr Leben zurückgewinnt.“

„Scarlett“ von Holly Humberstone ist unbedingt hörenswert inklusive einem sehenswerten, empowernden Clip!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More