Darum, die Hoffnung auch in herausfordernden Phasen des Lebens nicht zu verlieren, geht es in der neuen Single „Born Again“ von Newcomer Johnny Ashby. In London geboren und mittlerweile in Los Angeles ansässig, hat dieser damit ein aufbauendes und motivierendes Werk geschaffen, das für die heutige Zeit gemacht zu sein scheint.

„Born Again“ ist zugleich der Titeltrack der bald herauskommenden neuen EP des Sängers und Songschreibers, der David Bowie, Kings of Leon, Coldplay und Damon Albarn als musikalische Inspirationen nennt. Dieser startet zwar recht ruhig, steigert sich aber stetig in seiner Dramatik, bis der vorwärtstreibende und stimmungsvolle Sound schließlich in einem großen hymnischen Chorus mündet – ganz so, wie es sich eben für ein motivierendes Werk gehört.

Und auch als Serien-Soundtrack könnte sich „Born Again“ wieder eignen, wie schon frühere Songs von Johnny Ashby, die unter anderem bei „Grey’s Anatomy“, „Pretty Little Liars“, „Elementary“ und „Baywatch“ zum Einsatz kamen. Auf alle Fälle hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden