Nach „Into The Dark“ gibt es mit „Tonight“ nun den zweiten Vorgeschmack von Kita Menari auf die am 22. November erscheinende neue EP „Dreaming All The Time“. Das bereits gefeaturete Musikprojekt des holländischen Musikers Micha de Jonge ist bekannt dafür, auch ernstere Themen mit einem tanzbaren Upbeat- und positiven Sound zu präsentieren. Ganz so wie es der Künstlername Kita Menari schon in sich trägt, der nämlich auf malaiisch: „wir tanzen“ bedeutet.

Anzeige

„Tonight“ merkt man es auf das erste Hören hin ebenfalls nicht an, dass er eine traurige Geschichte als Hintergrund mitbringt. Aber tatsächlich handelt es sich bei dem Song um ein Tribut an einen Freund mit „einer Lebenslust, die weit über alles hinausgeht, was diese Welt ihm je anbieten könnte.“

Micha de Jonge erklärte: „,Tonight’ handelt von einem meiner Freunde aus England, der unter suspekten Umständen starb. Jedes Mal wenn ich in die Gegend von Manchester kam, holte er mich in seinem alten offenen Sportwagen ab und wir rasten über die Felder. Er war ein rauer, harter und ehrlicher Kerl mit einem guten Herz. Er war drogenabhängig, eine Sucht, die manchmal stark in sein Leben zurückkam. Auf der einen Seite hatte er liebende Freunde, ein Kind, eine Frau und auf der anderen Seite war da der Drang, Drogen zu nehmen. Kokain und Errettung, das Gute und das Böse, ein Vater und ein Freund…Bis wir uns wiedersehen.“ Unbedingt hörenswert!

Foto: Rens Polman