Der weltweit erfolgreiche 80er-Hit „Tainted Love“ des britischen Synth-Pop-Duos Soft Cell sollte jedem ein Begriff sein. Der Track war ein Cover des 1965er-Originals von Gloria Jones.

Coverversionen von „Tainted Love“ gab es über die Jahre bereits von diversen Künstlern. Jetzt gesellt sich auch der aufstrebende, schon vorgestellte US-Newcomer Kyan Palmer mit seiner ganz eigenen Fassung des Werks dazu. Diese stellt eine Mischung aus R&B mit Synthpop dar und wird hier erwähnt, weil sie zu denjenigen zählt, die wirklich sehr gut gelungen ist. Das Stück ist dabei deutlich an der Version von Soft Cell aus dem Jahr 1981 angelehnt.

Gegenüber dem ‚The Hype’-Magazin verriet Kyan Palmer zu seiner Fassung und dem Hintergrund: „[…] er ist einer meiner Lieblingssongs und es macht Spaß, ihn zu covern. Ich wollte etwas Neues, etwas mehr ,2018’ in ihn einbringen. Ich glaube, dass ein guter Song der Zeit standhalten kann und ,Tainted Love’ ist einfach einer dieser Songs.“ Sollte man auf jeden Fall gehört haben!

Foto: YouTube