Am 21. September ist in den USA die romantische Komödie „Littly Italy“ – eine neue Romeo-und-Julia-Adaption mit Emma Roberts, Hayden Christensen und Alyssa Milano – in den Kinos angelaufen. Wann der Streifen auf den Leinwänden in Deutschland zu sehen sein wird, steht bis dato noch nicht fest.

Anzeige

Jetzt gibt es aber mit dem Track „Stop Runnin’“ der kanadischen Sängerin und Songschreiberin LIZ LOKRE schon einmal wunderschöne Musik daraus. Dabei handelt es sich um eine große, sehr gefühlvolle und bewegende Piano-Ballade, getragen von einer überaus beeindruckenden Stimme (LIZ LOKRE und niemand Geringeres als The Weeknd teilen sich übrigens den gleichen Vocal Coach).

Zu dem Stück verriet die Musikerin: „Als man mich kontaktierte, um einen Song für ‚Little Italy’ zu schreiben wusste ich, dass er eine bestimmte Emotion auslösen musste, die einer romantischen Komödie würdig ist.“

Sie fuhr fort: „,Stop Runnin’ handelt von einem Mädchen, das die Welt haben könnte, wenn sie es wollte aber sie erkennt, dass alles, was sie wollte, die ganze Zeit da gewesen ist…er fängt diesen Moment ein, als Emmas Figur Nikki endlich ihren Schutzschild ablegt. Ich stelle selten ein Lied in einer Nacht fertig –  wenn ich es tue, ist es ein Wunder und ‚Stop Runnin’ war eine dieser Seltenheiten.“ Eine grandiose Ballade, die man seinen Ohren unbedingt gönnen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden