Ma Fleur: „Trouble Bubble“ als rockig-düstere Power-Explosion

Foto: Sylwester Pawliczek

Rückzugsmöglichkeiten – nie waren sie so wichtig wie heute und nie so wertvoll, denn manchmal kann einen die Welt da draußen schon irre machen. Personen, die dabei von Natur aus bereits mit „feineren Antennen“ ausgestattet sind, wissen die alleinige Zeit besonders zu schätzen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Dass diese zeitweise „Abschottung“ bei dem ein oder anderen in deren Umgebung möglicherweise nicht immer auf Verständnis stößt, besingt der aus Kassel stammende Sänger und Songschreiber Ma Fleur (aka Tobias Kolle) in seiner neuen Single „Trouble Bubble“. Sie stellt die zweite Veröffentlichung aus seiner fünf Tracks starken Debüt-EP „Big Dreams“ dar, die am 4. September 2020 herauskommt.

Für den Song hat übrigens das „Who is Who“ der Kasseler Newcomer-Musikszene zusammengearbeitet, nämlich Julian Blumnauer von Mykket Morton als Produzent sowie das Duo Fullax und der hier zuvor gefeaturete Sänger und Songschreiber MOA als musikalische beziehungsweise gesangliche Unterstützung.

Das sehr gelungene Resultat daraus ist eine rockig-düstere, dramatisch daherkommende Power-Explosion mit sonorer Stimme vorgetragen sowie inklusive einem offenen Ende. Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.