Madison Olds: „Best Part of Me“ als Pop-Ohrwurm des Tages

Foto: Kaylee Smoke

Es ist mal wieder Zeit für einen richtig guten Popsong und der kommt sogleich in Form der neuen Single „Best Part of Me“ von Newcomerin Madison Olds. Die kanadische Sängerin und Songwriterin, die im Stil von Julia Michaels schreibt, wird schon jetzt als „nächstes großes Ding“ des Pop gehandelt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und man höre und staune: „Best Part of Me“ kommt dabei völlig ohne einen seichten Text aus, erfüllt aber natürlich die Charakteristika, die man von einem guten Track in diesem Genre erwarten darf. Diese wären dann auch eine seeehr starke Ohrwurmqualität, die insbesondere einem (Mitsing-)Chorus geschuldet ist, der auf die Magie der Wiederholung setzt – und was soll man sagen: es wirkt! Dass es dem gesamten Werk natürlich auch nicht an einer entsprechenden Radiotauglichkeit fehlt, versteht sich von selbst.

Was den Inhalt von „Best Part of Me“ anbetrifft, gehört der Track zu der Sorte Songs, die ihren ernsten Hintergrund in eine Gute-Laune-Stimmung verpackt haben. Dazu erklärte Madison Olds: „Es ist in Ordnung, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um einfach nur traurig zu sein. Wir müssen nicht immer glücklich oder so erscheinen, als wäre alles in Ordnung.“

Sie fuhr fort: „Ich schrieb [den Song] mit diesen Gedanken, nachdem ich es satt hatte, etwas vorzugeben und schlechte Tage zu verstecken. Ich glaube, meine genauen Worte an diesem Tag waren, dass es sich wirklich gut anfühlt, einfach auf dem Boden zu sitzen, zu weinen und einer Angstattacke nachzugeben.“ „Best Part of Me“ von Madison Olds ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.